Bennenung "platz der weißen rose"

Es ist geschafft, der Platz vor dem ehemaligen Kriegsgefangenenlager ist nun offiziell zum "Platz der weißen Rose" eingeweiht worden.

Wegen der Corona Pandemie ist es in einem kleinen Rahmen zelebriert worden.

 

Als B²Aktion+ haben wir in den letzten Jahren unter dem Motto "Gesicht zeigen für Demokratie" ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis von NGO´s, Kirchengemeinden und den demokratischen Parteien geschmiedet. Damit war es den vielen Gruppen, Vereinen und Verbänden möglich, ein positives Zeichen zu setzen, um den Nazis keine Gelegenheit zu einem Aufmarsch zu bieten, wenn der Selbstmord des Nazi - Verbrechers Hess sich jährte. Ab heute heisst der Platz "Platz der Weißen Rose". Wir danken ganz besonders unserem Vereinsmitglied Lukas Schulz für seinen hartnäckigen Einsatz, ohne den es wohl nicht so schnell gegangen wäre.